Blick auf Turnier-Modus und Spielwertung

 

Turnier-Modus

Damit jede Mannschaft mindestens fünf Spiele bestreiten kann, werden für die erste Runde die anwesenden Teams soweit möglich in 6er-Gruppen aufgeteilt. Sollte dies nicht aufgehen, müssen wir Anpassungen vornehmen. Sowohl in der Gruppen- als auch in der KO-Runde werden die besten Teams gesetzt.

Das Turnier gliedert sich in

  • Gruppen-Runde
  • KO-Runde
  • Platzierungsrunde inkl. Final-Spiele

In jeder Gruppe spielt jedes Team jedes andere Team. Die Mannschaften, die nach den Gruppenspielen die Plätze 1, 2 oder 3 belegen, spielen in der sich anschließenden KO-Runde. Um für diese Runde ein 64er-Feld zusammenzustellen, werden  weitere Mannschaften der entsprechend nächsten Platzierungsebene hinzugelost.

Die Teams, die nicht in der KO-Runde spielen, können jederzeit zum ausgewiesenen Bereich des Klötzchen-Turniers gehen, um sich dort in lockerer Form mit anderen zu messen. Und das gilt auch für die Mannschaften, die in der KO-Runde leider verloren haben. Natürlich kann man das Klötzchen-Turnier jederzeit wieder verlassen. Für jeden Sieg gibt es ein „Klötzchen“. Das Team, das die meisten Klötzchen gesammelt hat, erhält einen kleinen Preis.

In der Platzierungs-Runde wird die Reihenfolge der ersten 32 Plätze ausgespielt. Die beiden bestplatzierten Niedersachsen-Teams spielen ein Finale um den Titel des Niedersachsen-Meisters, das drittbeste Niedersachsen-Team ist ohne weiteres Spiel 6. Sieger der Niedersachsen-Meisterschaft.

Wenn nicht anders angesagt, wird ein Spiel mit einem Satz und
einem Zeitlimit von 25 Minuten gespielt.

Die Halbfinal- und das Final-Spiel um den ersten Platz der lengeder kubb open und das Final-Spiel der Niedersachsen-Meisterschaft werden im Modus „best of three gespielt.

 

Spielwertung

Die Punktevergabe in der Gruppen-Runde erfolgt nach folgenden fünf Regeln,
wobei zunächst Fall 1 betrachtet wird. Wenn er nicht zutritt, greift Fall 2, wenn dieser nicht zutrifft, greift Fall 3 usw:

1. Es gibt einen Sieger innerhalb von 15 Minuten:
* 5 Punkte für den Sieger
* 0 Punkte für das andere Team
2. Es gibt einen Sieger innerhalb von 25 Minuten:
* 4 Punkte für den Sieger
* 1 Punkt für das andere Team
3. Es gibt keinen Sieger innerhalb von 25 Minuten
* 3 Punkte für das Team, das noch mehr Basis-Kubbs vor sich stehen hat,
* 2 Punkte für das andere Team
4. Es gibt keinen Sieger innerhalb von 25 Minuten
* 3 Punkte für das Team, das noch mehr Feld-Kubbs vor sich stehen hat,
* 2 Punkte für das andere Team
5. Bei 3. und 4. gibt es Gleichstand
* 2,5 Punkte für beide Teams

Die Zeitnahme regeln die Teams untereinander. Bei Punktgleichheit zweier Teams nach Ende der Gruppen-Spiele entscheidet ein Königswerfen mit drei Wurfrunden über die Platzierung.

In der KO-Runde und der Platzierungs-Runde wird die Entscheidung über den Sieg nach denselben fünf Kriterien getroffen.